Anrollen am 1. Mai

Am Mittwoch den 1. Mai 2019 findet bei den Radlerfreunden in Homburg die erste saarländische Radtouristveranstaltung 2019 statt.
Start und Ziel ist in der Berliner Straße 96 (Vereinsheim) in 66424 Homburg.
Unser Verein nimmt an dieser Veranstaltung teil. Wir starten am Mittwoch morgen um 9 Uhr mit Straßenrädern vom Platz Suce sur Erdre in Bliesransbach.
Jeder der Lust und Laune hat ist zu dieser Tour herzlich eingeladen. Die Strecke beträgt einfach etwa 44 km und ist überwiegend flach.Wer unterwegs zustoßen möchte
kann dies an der Brücke in Bliesmengen Bolchen um 9 Uhr 5 oder auf dem Radweg in Blieskastel um ca. 9:45 Uhr gerne tun. » Weiterlesen

Mehrtagestour von Bliesransbach nach St. Leonhard in Meran

Etappenfahrer

Bisher sind 3 Radfahrer angemeldet. Start ist am Sonntag den 30.06.2019. Die erste Etappe führt über den Schwarzwald mit einer Länge von ca. 170 km bis kurz hinter Strasbourg. Die erste Unterkunft ist schon gebucht. Die genaue Strecke steht noch nicht genau fest. In 7 Etappen wird als letzten Anstieg das Timmelsjoch durch das Ötztal gefahren und am 06.07. auf der italienischen Seite zu unserem Zielort St. Leonard in Meran erreichen. Dort ist die Unterkunft schon für 3 Paare gebucht. Wir fahren ohne Begleitfahrzeug also jeder hat sein Gepäck dabei. Kosten je Teinehmer und Tag für die Fahrt 50-70€.

Für Fragen und Anmeldung bitte an Manfred Kempf wenden.

Zwei Saarlandmeister im Zeitfahren

Saarlandmeister Clemens Schwöbel

Zweimal Gold und einmal Silber brachten die Bliesransbacher Rennfahrer von den
Saarlandmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Rüssingen mit nach Hause. Wie
schon in den letzten Jahren wurden die gemeinsamen Meisterschaften für
Rheinland-Pfalz und das Saarland auf der für den Fahrzeugverkehr komplett
gesperrten Strecke in Rüssingen in der Pfalz ausgetragen. Auf der welligen Strecke
musste je nach Altersklasse zwischen 7 und 21 Kilometern zurückgelegt werden. Auf
dem 7 Kilometer langen Rundkurs mussten jeweils zwei 180 Grad Wendepunkte
absolviert werden. Der teils starke Wind machte die Sache in diesem Jahr zu einem
wahren Balanceakt auf zwei Rädern. » Weiterlesen

Schnapka ist Saarlands schnellster Radfahrer

Saarlandmeisterschaften im Straßenrennfahren bei Regen

Bei den Landesmeisterschaften der Radfahrer der Verbände Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen gingen knapp 500 Teilnehmer auf die Strecke rund um Bliesransbach. Bei den Rennen regnete es wie aus Kübeln.

Bliesransbach 07.05.2017 SZ. An jenem Tag, den der deutsche Top-Sprinter André Greipel bei der 100. Auflage des Giro d’Italia im Rosa Trikot des Gesamtführenden verbrachte, ermittelten in Bliesransbach knapp 500 Radsportler aus drei Verbänden ihre Landesmeister in der Kategorie „Einer Straße“. Während Greipel in Italien das „Maglia Rosa“ auf Sardinien bei strahlender Sonne nach nur einem Tag wieder abgeben musste, fanden die Fahrer aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland am vergangenen Sonntag im Elite- und U 23-Rennen über 105 Kilometer ungemütliche, nasskühle Bedingungen vor. David Benedyczuk » Weiterlesen

Bliesransbacher Nachwuchsfahrer starten bei Deutscher Meisterschaft

Zwei Nachwuchsfahrer des RV Edelweiß 1905 Bliesransbach haben sich in dieser Saison für die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft im Straßenrennsport empfohlen. Sie wird am 26. Juni in Nidda/Hessen ausgetragen. Zum einen ist dies Anton Petry, der in der Altersklasse U15 starten wird. Er errang Anfang Mai in Wolfhagen/Hessen den Titel des Saarlandmeisters seiner Altersklasse. Zudem zeigte er gute Ergebnisse in Rennen des Saar-Pfalz-Cups. Sein bestes Ergebnis 2016 fuhr er an Pfingsten, als er in Oberbexbach den 4.Platz belegte.

Felix Petry ist der zweite Nachwuchsfahrer unseres Vereins, der sich auf den Weg nach Nidda machen darf. Er ist Vize-Saarlandmeister und fährt in der Region diese Saison ebenfalls gute Ergebnisse. Sein bestes Ergebnis für dieses Jahr war im elsässischen Eckwersheim, als er in einer 5er-Gruppe den Rest des Feldes überrundete und im Schlusssprint Vierter wurde. Bei bundesweiten Sichtungsrennen, die qualitativ wie quantitativ einer DM gleichzusetzen sind, zeigte er, dass er in seiner Altersklasse zu den besten 50 Fahrern gehört.

Diese Erfolge sind deshalb möglich, da beide seit Jahren das mehrmals wöchentlich angebotene Training im Verein nutzen und der Saarländische Radfahrerbund sich Strukturen aufbaut, um ambitionierte Fahrer zu unterstützen. Mittlerweile werden die Fahrer in Verein und Verband von fünf Trainern und Co-Trainern unterstützt und gefördert. Wir drücken den beiden die Daumen, dass sie die Farben des RV Edelweiß Bliesransbach erfolgreich vertreten werden