Zwei Saarlandmeister im Zeitfahren

Saarlandmeister Clemens Schwöbel

Zweimal Gold und einmal Silber brachten die Bliesransbacher Rennfahrer von den
Saarlandmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Rüssingen mit nach Hause. Wie
schon in den letzten Jahren wurden die gemeinsamen Meisterschaften für
Rheinland-Pfalz und das Saarland auf der für den Fahrzeugverkehr komplett
gesperrten Strecke in Rüssingen in der Pfalz ausgetragen. Auf der welligen Strecke
musste je nach Altersklasse zwischen 7 und 21 Kilometern zurückgelegt werden. Auf
dem 7 Kilometer langen Rundkurs mussten jeweils zwei 180 Grad Wendepunkte
absolviert werden. Der teils starke Wind machte die Sache in diesem Jahr zu einem
wahren Balanceakt auf zwei Rädern. » Weiterlesen

Sylvesterlauf 2016 Saarbrücken

Silvesterlauf 2016

Schon traditionell ist für uns der Start beim Silvesterlauf in Saarbrücken. Diesmal waren wir mit 10 Sportlern am Start. Die anspruchsvolle Strecke führt rund um den Olympiastützpunkt Saarbrücken. Trotz Minustemperaturen konnten wir wieder sehr gute Laufzeiten erzielen:

Hier der Ergebnisüberblick

  • Franco Valentini             10 km     38:04 Minuten      31. Gesamt / 23. AK
  • Clemens Schwöbel         10 km     39:42 Minuten      52. Gesamt / 32. AK
  • Peter Schwöbel              10 km      40:11 Minuten     57. Gesamt / 8. AK
  • Felix Petry                     10 km      40:23 Minuten      59. Gesamt / 5. AK
  • Max Riegelsberger         10 km      41:50 Minuten      85. Gesamt / 7. AK
  • Vincent Wagner             10 km      44:22 Minuten      134. Gesmat / 9. AK
  • Hubert Wagner              10 km      47:24 Minuten      253. Gesamt / 23. AK
  • Anton Petry                   10 km      51:01 Minuten      400. Gesamt / 21. AK
  • Carl-Michel Reischel      10 km      54:33 Minuten      516. Gesamt / 164. AK
  • Nicole Petry                   10 km      64:42 Minuten      775. Gesamt / 39. AK

Insgesamt 864 Teilnehmer.

Alle Resultate kann man auf den Webseite des Saarbrücker Silvesterlaufs einsehen.

Nikolaus Lauf in Forbach

Nikolaus Lauf in Forbach

Sechs Edelweißsportler starteten am ersten Adventssonntag beim Nikolauslauf in Forbach. Franco Valentini, Peter Schwöbel, Felix Petry, Vincent Wagner nahmen die 10 km Strecke in Angriff. Anke Schwöbel und Carl-Michel Reischel starteten auf der fünf Kilometer Runde. Start und Ziel war in der Altstadt in Forbach direkt am Weihnachtsmarkt. Die Strecke war ein welliger fünf Kilometer langer Rundkurs der als durchaus anspruchsvoll zu bezeichnen ist.

» Weiterlesen

28. Vereinslauf des TV Auersmacher

Schon traditionell starten wir bei diesem Lauf rund um den Fischweiher in Sitterswald. Die 4,2 km lange Strecke führt vom oberen Parkplatz bergab an die Blies. Dort geht es dann bis an die Fußgängerbrücke in Saargemünd. Nach einem kurzen Anstieg geht es dann flach zurück bis dem kurzen Anstieg zum Ziel am oberen Parkplatz. Auch bei diesem Lauf waren wir wieder zahlreich vertreten.

Hier der Ergebnisüberblick:

Franco Valentini 4,2 km 15:27 Minuten 2. Platz
Peter Schwöbel 4,2 km 15:41 Minuten 3. Platz
Nico Dier 4,2 km 16:56 Minuten 5. Platz
Felix Petry 4,2 km 17:25 Minuten  6. Platz
Anton Petry 4,2 km 20:08 Minuten 9. Platz
Carl-Michel Reischel 4,2 km 20:17 Minuten 10. Platz
Amin Beetari 4,2 km 25:04 Minuten  20. Platz
Nicole Petry 4,2 km 25:09 Minuten  21. Platz

Ottweiler Nachtwächterlauf 2016

Nachtwaechter Lauf 2016

Im Dezember waren die Edelweißsportler erneut bei einem der schönsten Volksläufe im Saarland, dem Nachtwächterlauf in Ottweiler, am Start. Start und Ziel ist dort der Schlossplatz in der historischen Altstadt. Der Start des Laufes war um 17:30 Uhr. Die 2,5 km lange Runde wurde durch zahlreiche Fackelträger und Windlichter stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Es bestand die Möglichkeit zwei Runden mit der Gesamtdistanz von 5 km oder die 10 km Distanz mit vier Runden zu absolvieren. Pünktlich um 17:30 Uhr wurden die 550 Sportler auf die Strecke geschickt. Hier die Ergebnisse im Überblick:

10km

  • Franco Valentini 38:58 Minuten 21. Platz Gesamt 12. Platz AK
  • Peter Schwöbel 40:10 Minuten 32. Platz Gesamt 2. Platz AK
  • Felix Petry 40:37 Minuten 35. Platz Gesamt 19. Platz AK
  • Max Riegelsberger 42:15 Minuten 53. Platz Gesamt 20. Platz AK
  • Vincent Wagner 42:25 Minuten 55. Platz Gesamt 22. Platz AK
  • Nico Dier 46:23 Minuten 111. Platz Gesamt 26. Platz AK
  • Anton Petry 48:44 Minuten 145. Platz Gesamt 31. Platz AK
  • Carl-Michel Reischel 55:42 Minuten 236. Platz Gesamt 35. Platz AK
  • Nicole Petry 62:25 Minuten 301. Platz Gesamt 17. Platz AK

5 km

  • Anke Schwöbel 31:38 Minuten 139. Platz Gesamt 44. Platz AK

Alle Resultate des Nachtwächterlauf 2016 findet man auf der Homepage des TV Ottweiler.

Bliesransbacher Nachwuchsfahrer starten bei Deutscher Meisterschaft

Zwei Nachwuchsfahrer des RV Edelweiß 1905 Bliesransbach haben sich in dieser Saison für die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft im Straßenrennsport empfohlen. Sie wird am 26. Juni in Nidda/Hessen ausgetragen. Zum einen ist dies Anton Petry, der in der Altersklasse U15 starten wird. Er errang Anfang Mai in Wolfhagen/Hessen den Titel des Saarlandmeisters seiner Altersklasse. Zudem zeigte er gute Ergebnisse in Rennen des Saar-Pfalz-Cups. Sein bestes Ergebnis 2016 fuhr er an Pfingsten, als er in Oberbexbach den 4.Platz belegte.

Felix Petry ist der zweite Nachwuchsfahrer unseres Vereins, der sich auf den Weg nach Nidda machen darf. Er ist Vize-Saarlandmeister und fährt in der Region diese Saison ebenfalls gute Ergebnisse. Sein bestes Ergebnis für dieses Jahr war im elsässischen Eckwersheim, als er in einer 5er-Gruppe den Rest des Feldes überrundete und im Schlusssprint Vierter wurde. Bei bundesweiten Sichtungsrennen, die qualitativ wie quantitativ einer DM gleichzusetzen sind, zeigte er, dass er in seiner Altersklasse zu den besten 50 Fahrern gehört.

Diese Erfolge sind deshalb möglich, da beide seit Jahren das mehrmals wöchentlich angebotene Training im Verein nutzen und der Saarländische Radfahrerbund sich Strukturen aufbaut, um ambitionierte Fahrer zu unterstützen. Mittlerweile werden die Fahrer in Verein und Verband von fünf Trainern und Co-Trainern unterstützt und gefördert. Wir drücken den beiden die Daumen, dass sie die Farben des RV Edelweiß Bliesransbach erfolgreich vertreten werden