Kriterium in Schengen am 23.04.2022

Radrennen in Schengen Klasse U17

Am Samstag, 23.04.2022 richtete der VC Schengen sein diesjähriges Radrennen aus.
Zwei Edelweiß-Fahrer, Elia Becker und Maxim Wolf gingen in der Klasse U17 an den Start. Sie absolvierten 12 Runden à 4,9 km, also insgesamt 59 km.
Felix Petry startete in der Klasse Masters mit 15 Runden auf die 73 km lange Strecke.

Straßenrennen in Überherrn – Podiumsplatz für Marc Gummel

Siegerehrung Straßenrennen in Überherrn Klasse U11
Vier Edelweiss-Fahrer waren am Sonntag, 24.04.2022 beim Radrennen des RSC Überherrn auf der anspruchsvollen Strecke rund um Ittersdorf unterwegs. Die Sportler erreichten folgende Platzierungen:
Marc Gummel, Klasse U11, Platz 3
Maxim Wolf, Klasse U17, Platz 13
Felix Petry, Amateurklasse, Platz 23
Dominik Gummel, Amateurklasse, Platz 45
Für unseren Nachwuchsfahrer Marc war es das erste Rennen. Er erreichte gleich einen Podiumsplatz. Tolle Leistung!

Start in die Rennsaison 2022 in Wintershouse

Elia Becker und Maxim Wolf am Start zum Radrennen in Wintershouse

Endlich wieder Radrennen. Am 27. März waren die beiden Jugendfahrer des RV Edelweiß Bliesransbach, Elia Becker und Maxim Wolf beim Straßenrennen in Wintershouse am Start. In dem 50 Fahrer zählenden Feld konnten sie sich im Hauptfeld behaupten. Der Sprung in die Ausreißergruppe gelang diesmal noch nicht. Das Rennen beendete Elia auf Platz 17 und Maxim auf Platz 21 – ein echt guter Start in die Rennsaison 2022 für unsere Jugendrennfahrer!

 

3 Sekunden fehlten zum Sieg!

Siegerehrung

Das letzte Rennen, der in diesem Jahr sehr kurzen Saison, fand am Sonntag, 20. September für die Edelweißsportler in Weyersheim bei Straßburg statt. Beim Gentlemen Paarzeitfahren starteten immer zwei Fahrer auf eine 20 km lange Strecke. Die Strecke war komplett flach, führte aber durch mehrere Ortschaften was eine erhöhte Aufmerksamkeit erforderte, da die Strecke nicht für den restlichen Verkehr abgesperrt war. Für den RV Edelweiß waren vier Teams am Start. Das beste Tagesergebnis erzielten Clemens und Peter Schwöbel mit einer Endzeit von 27:00 Minuten und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,4 km/h. Damit belegten die beiden den zweiten Platz in Ihrer Klasse. Auf Platz eins fehlten nur drei Sekunden, wobei sich dann immer die Frage stellt wo man die liegen ließ. Hier die Ergebnisse im Detail:
Clemens und Peter 27:00 Minuten 44,4 km/h
Hubert und Etienne 30:51 Minuten 38,4 km/h
Maxim und Elia 31:36 Minuten 37,9 km/h
Vincent und Louis 32:32 Minuten 36,8 km/h

Infoveranstaltung zum Jugend-Radtraining

Kostenlose Infoveranstaltung zum Jugend-Radtraining beim RV Edelweiß Bliesransbach

Willst du auch so beeindruckend mit deinem Fahrrad unterwegs sein wie die Radprofis bei der Tour de France? Die Berge scheinbar mühelos und schnell hochfahren und die Abfahrten sicher meistern? Dann komm bei uns vorbei.

Der Radsportverein Edelweiß Bliesransbach lädt alle radsportinterssierten Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren zu einer kostenlosen Infoveranstaltung am Sonntag, 20. Oktober 2019 ein. Beginn ist um 17 Uhr im Nebenzimmer des Gasthauses Kessler in Bliesransbach. Wer jetzt denkt Radsport findet nur im Sommer statt, sollte vorbeikommen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um in diese faszinierende Sportart einzusteigen. Das erfahrene Trainerteam des Vereins gibt einen Einblick in den Trainingsablauf und steht für alle Fragen rund um den Radsport zur Verfügung. Die Radsportjugend des RV Edelweiß ist bei der Infoveranstaltung auch dabei und kann euch von ihren Erfolgen beim Training und den Radrennen erzählen.

Neugierig? Dann runter vom Sofa und komm vorbei. Eltern sind natürlich auch herzlich willkommen.

Infos über den Verein findet Ihr auch unter www.rv-edelweiss-bliesransbach.de

Schauinslandkönig – Platz 3 für Edelweißteam

Bereits zum elften Mal fand am Sonntag das größte Bergzeitfahren Deutschlands auf den
Schauinsland, den Freiburger Hausberg, statt. Start war an der Talstation der Bergbahn in
Freiburg Günterstal. Bis ins Ziel auf dem 1220 Meter hohen Gipfel mussten 12 km und 800
Höhenmeter bewältigt werden. Für den RV Edelweiß waren in diesem Jahr Clemens und
Peter Schwöbel sowie Felix Petry am Start. Die schnellste Zeit fuhr Felix Petry mit 34:36
Minuten was den 3. Platz in seiner Altersklasse bedeutete. Peter Schwöbel benötigte
36:43 Minuten und verpasste mit dem 4. Platz das Podium denkbar knapp. Clemens
Schwöbel blieb mit 39:40 Minuten ebenfalls unter der 40 Minuten Grenze und belegte in
der Männer Hauptklasse Platz 30. Für die Mannschaftswertung wurden die drei
zeitschnellsten Fahrer jedes Teams gewertet. Hier belegte das Edelweißteam den 3. Platz
von 53 gewerteten Mannschaften. Allen Fahrern auf diesem Weg einen herzlichen Glückwunsch für diese hervorragenden Leistungen.

Wer selbst Lust hat an Radrennen oder Zeitfahren
teilzunehmen ist beim RV Edelweiß Bliesransbach bestens aufgehoben. Es wird vier Mal
pro Woche trainiert. Ob jung oder alt, jeder ist zu den auf der Homepage des Vereins,
www.rv-edelweiss-bliesransbach.de, angegebenen Trainingszeiten herzlich willkommen.
Weitere Infos gibt’s auch beim Vereinstrainer Peter Schwöbel unter der Nr. 06805 / 22519.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
1 2 3