Mehrtagestour von Bliesransbach nach St. Leonhard in Meran

Etappenfahrer

Bisher sind 3 Radfahrer angemeldet. Start ist am Sonntag den 30.06.2019. Die erste Etappe führt über den Schwarzwald mit einer Länge von ca. 170 km bis kurz hinter Strasbourg. Die erste Unterkunft ist schon gebucht. Die genaue Strecke steht noch nicht genau fest. In 7 Etappen wird als letzten Anstieg das Timmelsjoch durch das Ötztal gefahren und am 06.07. auf der italienischen Seite zu unserem Zielort St. Leonard in Meran erreichen. Dort ist die Unterkunft schon für 3 Paare gebucht. Wir fahren ohne Begleitfahrzeug also jeder hat sein Gepäck dabei. Kosten je Teinehmer und Tag für die Fahrt 50-70€.

Für Fragen und Anmeldung bitte an Manfred Kempf wenden.

Schwarzwald Super 2018

Radler des RV Edelweiß Bliesransbach bezwangen am 2. September
2018 die Berge des Hochschwarzwaldes.

Die Radsportler Stefan Wiehr, Heinz Grund und Manfred Kempf nahmen Anfang September an der in Europa unter Insidern sehr bekannten Radsportveranstaltung dem legendären SCHWARZWALD SUPER! 2018 teil. Austragungsort dieser Veranstaltung ist der kleine Ort Münstertal in der Nähe
von Freiburg. Im Normalfall hätte uns auch der Radsportler Martin Schwindt begleitet, dieser zog
aber ein Trainingslager in Kanada vor. » Weiterlesen

Edelweiß Radfahrer auf großer Tour 2017 in die Toskana

Die drei Radfahrer des RV. Edelweiß Bliesransbach Heinz Grund (66), Martin Schwindt (54) und Manfred Kempf (58) führten in der Zeit vom 01.07.-10.07.2017 eine 10-tägige Etappenfahrt nach Italien in die Toskana durch. Das Ziel sollte der bekannte Ort Montecatini Terme inmitten der schönen Toskana werden. Die Strecke führte die Fahrer durch das Elsass, über den Donon, die „Route des Crêtes“ ins Rheintal, von dort in die Schweiz über den Passwang an den Vierwaldstätter See. Weiter ging es über die Pässe Brüning-, Grimsel- und Simplon nach Italien.

Die Gesamtstreckenlänge wurde im Vorfeld mit ca. 1.250 km geplant. Die gefahrenen Höhen

meter sowie die genaue Streckenlänge wurden erst nach der Tour, bedingt durch die Streckenführung, bekannt. Die Gruppe hat sich in diesem Jahr entschlossen die Tour ohne Begleitfahrzeug zu bestreiten, heißt, notwendiges Gepäck und Verpflegung mussten in Satteltaschen verstaut werden. Je nach Bedarf des Fahrers kommen da schon mehr als 12 kg Gepäck zusammen.

» Weiterlesen

Rad statt Rollstuhl / Gemeinsam gegen Multiple Sklerose

Die Besi & Friends Benefiz-Tour vom 19.06.-01.07.2016 von Rodgau – Jügesheim nach St. Tropez am Mittelmeer.

IMG_20160724_131535

Mit Alexander von Oetinger aus Kleinblittersdorf und Ludwig König aus Bliesransbach waren gleich zwei Radfahrer des RV Edelweiß Bliesransbach im Tour-Team dabei. Die beiden absolvierten dem Wetter zum Trotz,  in den vergangenen Monaten mehrere tausend Trainingskilometer als Grundlage für diese ambitionierte Etappenfahrt.

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Multiple Sklerose“ starteten 70 Radsportfreunde aus ganz Deutschland, darunter viele Teilnehmer die unter schweren Erkrankungen leiden, zu einer Radfernfahrt vom hessischen Jügesheim nach St. Tropez am Mittelmeer. In 12 Etappen durch 3 Länder bewältigten die Teilnehmer auf dem Rennrad über 1.700 Kilometer mit 27.700 Höhenmetern.

Organisiert und geleitet wurde die Tour vom Extremsportler und “ Mutmacher “ Andreas „Besi“ Beseler. Andreas Beseler ist seit 1992 an Multipler Sklerose (MS) erkrankt. Er erkannte, dass ihm Radfahren hilft, die Symptome dieser unheilbaren Krankheit zu mildern. Er begann mit dem Rad einen Kampf gegen die Krankheit und setzte sich mit seinen Projekten „Rad statt Rollstuhl“ und „Besi & Friends“ für von MS Betroffene ein. Alle Erlöse aus seinen Projekten gehen an die Nathalie-Todenhöfer – Stiftung, die Menschen unterstützt, die durch diese unheilbare Krankheit in eine Notlage geraten sind.

Für Alexander und Ludwig waren es zwei körperlich anstrengende Wochen mit großartigen emotionalen Momenten im Kreis der Besi & Friends Familie.

Zwei bewegende Berichte des ZDF über die Tour sowie das Tour-Tagebuch mit Berichten der Teilnehmer und zahlreichen Fotos findet ihr unter www.rad-statt-rollstuhl.de oder facebook.com/RadStattRollstuhl