Radsport AG mit der GemS Kleinblittersdorf

Radsport AG

Seit dem Frühjahr 2018 unterstützt unser Verein die Radsport AG der Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf.

Das Radsport Training das im umliegenden Terrain der Schule durchgeführt wird, wird mit einer Lehrperson (Herr Bodewig) und mit 3 Trainern ( Peter Schwöbel, Hubert Wagner, Roman Bruckmann ) unseres Vereins durchgeführt. Die Trainer des RV Edelweiß teilen sich im Rotationsverfahren das Training auf, so daß jeder nur alle 3 Wochen an der Reihe ist. Das Trainig findet einmal wöchentlich jeweils Nachmittags statt, dauert 2 Schulstunden und ist überwiegend im Wald.

Radfahren macht Spaß

Unser Ziel ist es, den jungen Menschen den Spaß am Radfahrern zu vermitteln. Doch bevor der Spaß beginnen kann, müssen zuerst mal Grundlagen und die Sicherheit die beim Radfahren notwendig vermittelt werden. Zu den Übungen gehören z.B. Bremsübungen, Kurvenfahren, Gleichgewicht halten usw. . Das Training wird an den jeweiligen Leistungsstand der Gruppe angepasst.

Bei größeren Gruppen können auch 2 Teams gebildet werden. Die Radsport AG ist im Frühjahr 2018 gut angelaufen und wird bis heute mit ca. 5 bis 10 Schülerinnen und Schüler regelmäßig besucht.

Weitere Bilder unter auf Media

 

Raid Sarre Moselle 2016

Vincent Wagner, Hbert Wagner, Peter Schwöbel, Clemens Schwöbel, Nico Dier, CarlMichel Reischel

Bereits zum 14. Mal fand am Sonntag 2. Oktober rund um Saargemünd der Raid Sarre Moselle statt. Dieser Zweier Teamwettbewerb besteht aus den drei Disziplinen Kanufahren, Laufen und Radfahren. Die Reihenfolge, und Länge, der Disziplinen ändert sich jedes Jahr. Ebenso die einzelnen Strecken. Somit ist es in jedem Jahr spannend wohin einen die Organisatoren führen. Die beiden Teampartner müssen gemeinsam alle Disziplinen absolvieren und dürfen keinen großen Zeitabstand untereinander haben wenn sie das Ziel erreichen. » Weiterlesen

Edelweißfahrer erfolgreich

Corentin Karmann, Max Riegelsberger, Peter Schwöbel, Nico Dier, Conny Thon, Hubert Wagner, Vincent Wagner.

Am letzten Augustwochenende wurden die diesjährigen Saarlandmeisterschaften im Bergzeitfahren ausgerichtet. Die komplett gesperrte Rennstrecke von Homburg nach Käshofen war in der Vergangenheit schon mehrmals Austragungsort der Meisterschaften. Die Fahrer gingen mit einem Zeitabstand von Einer Minute auf die Strecke. Die Schüler U11 und U13 gingen auf eine verkürzte Strecke von 1,33 Kilometern. Ab der Altersklasse U15 bis zu den Senioren wurde der komplette Anstieg bis zum Ortseingang Käshofen über eine Distanz von 5,48 Kilometern gefahren. » Weiterlesen

Granfondo Alpes La Marmotte

Strecke Granfondo Alpes La Marmotte

Am 2. Juli wurde bereits zum 35. Mal der Radmarathon Granfondo La Marmotte Alpes in den französischen Alpen ausgetragen. Diese Veranstaltung zählt zu den absoluten Highlights für jeden Radsportler. Start und Ziel ist in Bourg d´Oisans in der Nähe von Grenoble. Anschließend sind dann vier der beeindruckendsten Anstiege in den französischen Alpen zu bewältigen die auch schon sehr oft auf dem Programm der Tour France gestanden haben. Die Gesamtdistanz beträgt 180 km mit rund 5000 Höhenmeter, wovon es 67 km bergauf geht. » Weiterlesen

Bliesransbacher Nachwuchsfahrer starten bei Deutscher Meisterschaft

Zwei Nachwuchsfahrer des RV Edelweiß 1905 Bliesransbach haben sich in dieser Saison für die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft im Straßenrennsport empfohlen. Sie wird am 26. Juni in Nidda/Hessen ausgetragen. Zum einen ist dies Anton Petry, der in der Altersklasse U15 starten wird. Er errang Anfang Mai in Wolfhagen/Hessen den Titel des Saarlandmeisters seiner Altersklasse. Zudem zeigte er gute Ergebnisse in Rennen des Saar-Pfalz-Cups. Sein bestes Ergebnis 2016 fuhr er an Pfingsten, als er in Oberbexbach den 4.Platz belegte.

Felix Petry ist der zweite Nachwuchsfahrer unseres Vereins, der sich auf den Weg nach Nidda machen darf. Er ist Vize-Saarlandmeister und fährt in der Region diese Saison ebenfalls gute Ergebnisse. Sein bestes Ergebnis für dieses Jahr war im elsässischen Eckwersheim, als er in einer 5er-Gruppe den Rest des Feldes überrundete und im Schlusssprint Vierter wurde. Bei bundesweiten Sichtungsrennen, die qualitativ wie quantitativ einer DM gleichzusetzen sind, zeigte er, dass er in seiner Altersklasse zu den besten 50 Fahrern gehört.

Diese Erfolge sind deshalb möglich, da beide seit Jahren das mehrmals wöchentlich angebotene Training im Verein nutzen und der Saarländische Radfahrerbund sich Strukturen aufbaut, um ambitionierte Fahrer zu unterstützen. Mittlerweile werden die Fahrer in Verein und Verband von fünf Trainern und Co-Trainern unterstützt und gefördert. Wir drücken den beiden die Daumen, dass sie die Farben des RV Edelweiß Bliesransbach erfolgreich vertreten werden

1 2