Raid Sarre Moselle 2017

Seite an Seite laufen Peter und Clemens Schwöbel

Bereits zum 15. Mal fand am Sonntag 1. Oktober rund um Saargemünd der Raid Sarre Moselle statt. Dieser Zweier Teamwettbewerb besteht aus den drei Disziplinen Kanufahren, Laufen und Radfahren. Die Reihenfolge, und Länge, der Disziplinen ändert sich jedes Jahr. Ebenso die einzelnen Strecken. Somit ist es in jedem Jahr spannend wohin einen die Organisatoren führen. Die beiden Teampartner müssen gemeinsam alle Disziplinen absolvieren und dürfen keinen großen Zeitabstand untereinander haben wenn sie das Ziel erreichen. In diesem Jahr wurde mit der Kanustrecke über 7 km auf der Saar begonnen. Die 435 Teams wurden hierzu in Startgruppe von jeweils 10 Teams eingeteilt, und sind mit jeweils 2 Minuten Zeitabstand gestartet. Die Einstufung in die jeweiligen Blocks richtete sich  unter anderem nach dem Vorjahresergebnis und der Anzahl der bisherigen Teilnahmen. » Weiterlesen

3 Medaillen für Edelweißfahrer im Bergzeitfahren

Felix Petry beim Zeitfahren

Am 2. September wurden die diesjährigen Saarlandmeisterschaften im Bergzeitfahren ausgerichtet. Die komplett gesperrte Rennstrecke von Homburg nach Käshofen war in der Vergangenheit schon mehrmals Austragungsort dieser Meisterschaften. Die Fahrer gingen mit einem Zeitabstand von einer Minute auf die Strecke. Die Schüler U11 und U13 gingen auf eine verkürzte Strecke von 1,33 Kilometern. Ab der Altersklasse U15 bis zu den Senioren wurde der komplette Anstieg bis zum Ortseingang Käshofen über eine Distanz von 5,48 Kilometern gefahren. In der Juniorenklasse U19 waren mit Felix Petry und Max Riegelsberger zwei Edelweißfahrer am Start. » Weiterlesen

Clemens Schwöbel gewinnt Zeitfahren

Clemens Schwöbel beim Zeitfahren

Einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze brachten die Bliesransbacher Rennfahrervon den Saarlandmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Rüssingen mit nach Hause.

Wie schon in den letzten Jahren wurden die gemeinsamen Meisterschaften für Rheinland-Pfalz und das Saarland auf der für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrten Strecke in Rüssingen in der Pfalz ausgetragen. Auf der welligen Strecke musste je nach Altersklasse zwischen 7 und 21 Kilometern zurückgelegt werden. Auf dem 7 Kilometer langen Rundkurs mussten jeweils zwei 180 Grad Wendepunkte absolviert werden. » Weiterlesen

Schnapka ist Saarlands schnellster Radfahrer

Saarlandmeisterschaften im Straßenrennfahren bei Regen

Bei den Landesmeisterschaften der Radfahrer der Verbände Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen gingen knapp 500 Teilnehmer auf die Strecke rund um Bliesransbach. Bei den Rennen regnete es wie aus Kübeln.

Bliesransbach 07.05.2017 SZ. An jenem Tag, den der deutsche Top-Sprinter André Greipel bei der 100. Auflage des Giro d’Italia im Rosa Trikot des Gesamtführenden verbrachte, ermittelten in Bliesransbach knapp 500 Radsportler aus drei Verbänden ihre Landesmeister in der Kategorie „Einer Straße“. Während Greipel in Italien das „Maglia Rosa“ auf Sardinien bei strahlender Sonne nach nur einem Tag wieder abgeben musste, fanden die Fahrer aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland am vergangenen Sonntag im Elite- und U 23-Rennen über 105 Kilometer ungemütliche, nasskühle Bedingungen vor. David Benedyczuk » Weiterlesen

Radsport live erleben

Austragung der Landesmeisterschaften Einer Straße mit den Landesverbänden Saarland, Rheinland – Pfalz und Hessen am 7. Mai 2017

Am 7. Mai 2017 ist der Radsportverein Edelweiß Bliesransbach e.V. Ausrichter der Landesmeisterschaften im Einer Straßenradrennen von den Landesverbänden Saarland,Rheinland – Pfalz und Hessen. Es ist die größte Radsportveranstaltung in diesem Jahr im Saarland.

500 Starter werden erwartet

Aus ca. 500 Startern werden die neuen Landesmeister ermittelt. Start und Ziel ist in Bliesransbach in der Fechinger Straße. Der erste Start erfolgt um 10:15 Uhr. Der Rennablauf sieht vor, dass mehrere Rennklassen in Blöcke zusammen gefasst werden, die dann gleichzeitig auf der 21 Kilometer langen Runde unterwegs sind. » Weiterlesen

1 2 3