Vier Medaillen für Edelweißfahrer!

20180901_112012

Am 1. September wurden die diesjährigen Saarlandmeisterschaften im Bergzeitfahren ausgerichtet. Die komplett gesperrte Rennstrecke von Homburg nach Käshofen war in der Vergangenheit schon mehrmals Austragungsort dieser Meisterschaften. Die Fahrer gingen mit einem Zeitabstand von einer Minute auf die Strecke. Die Schüler U11 und U13 gingen auf eine verkürzte Strecke von 1,33 Kilometern. Ab der Altersklasse U15 bis zu den Senioren wurde der komplette Anstieg bis zum Ortseingang Käshofen über eine Distanz von 5,48 Kilometern gefahren. Maxim Wolf bestritt in der Schülerklasse U13 sein erstes Einzelzeitfahren, bei dem er sich mit dem dritten Platz auch seine erste Medaille bei Landesmeisterschaften sichern konnte. Bei der Jugend U17 war es für Finn-Lasse Reidenbach ebenfalls das erste Rennen im Kampf gegen die Uhr. Er erkämpfte sich hier die Silbermedaille. In der Juniorenklasse U19 startete Felix Petry, für den es auch zur Silbermedaille reichte. Bei den Senioren 3 erreichte Peter Schwöbel mit 8 Sekunden Rückstand auf den Sieger ebenfalls den zweiten Platz.

Hier die Ergebnisse im Detail:

Maxim Wolf            Schüler U13     1,33 km in 4:06 Min.      19,9 km/h

Finn Reidenbach     Jugend U17      5,48 km in 11:05 Min.    29,9km/h

Felix Petry              Junioren U19    5,48 km in 10:18 Min.    31,8 km/h

Peter Schwöbel       Senioren 3       5,48 km in 10:29 Min.   31,3 km/h

 

Schwoebel_180901Petry_18090120180901_112012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.